Sticker
  

Herzlich willkommen

Alt und Jung

bei der Freiwilligenzentrale Gronau

Wir unterstützen freiwilliges Engagement in allen Formen, informieren Interessierte über das Ehrenamt und helfen, die Attraktivität freiwilliger Tätigkeiten zu verbessern.

Wir unterstützen Gruppen und Initiativen, ihre Arbeit interessierten Menschen nahe zu bringen und sie für sich zu gewinnen.

Aktuelle Meldungen:

Reparieren statt Wegwerfen

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Was mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste! Im neuen ReparaturTreff von Freiwilligenzentrale und Familienbildungsstätte wird man es ab dem kommenden Herbst einfach wieder reparieren können.

Reparatur

Der neue Vorstand

Westfälische Nachrichten, Sonntag, 08.04.2018
Mitgliederversammlung der Freiwilligenzentrale Gronau
Repair-Café als neues Projekt
Gronau -Die „Mach-mit“-Freiwilligenzentrale Gronau plant, auch in Gronau ein sogenanntes Repair-Café einzurichten. Diese Überlegungen gab der stellvertretende Vorsitzende, Erhard Bürse-Hanning, bei der Mitgliederversammlung bekannt.

Der neue Vorstand der Freiwilligenzentrale Gronau (von links): Klaus-Peter Beck, Wilfried Prangenberg, Reinhold Leusing, Erhard Bürse-Hanning, Gerd Büscher und Roland Schreier (es fehlt: Tim Mäkelburg). Kleine Fotos: Theo Wenker, bisher Vorsitzender der Freiwilligenzentrale, und Beisitzerin Marlene Gleis wurden von Erhard Bürse-Hanning verabschiedet.

Gronauer Integrationspreis geht an die FWZ

Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens verlieh am 6. Juni in einer Festveranstaltung im Sitzungssaal des Rathauses den Integrationspreis der Stadt Gronau an die Freiwilligenzentrale Gronau e.V. In ihrer Laudatio stellte sie die Verdienste des Vereins um die gesellschaftlich außerordentlich wichtige Integration von Flüchtlingen und Personen mit Migrationshintergrund in Gronau heraus.

Gruppenfoto

Betroffene entwickelten Strategien

Rund zehn Seniorinnen und Senioren waren dem Aufruf gefolgt, um sich gemeinsam über mögliche Aktivitäten im Rentenalter auszutauschen. Vor gut zwei Wochen trafen sich die Pensionäre in den Räumen der Freiwilligenzentrale und berichteten über ihre persönlichen Erfahrungen nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben.

einsamkeit

Einsatzbereiche:

Kochen oder backen Sie gerne?

Wenn Sie die Frage mit ja beantworten können, ein Herz für ältere Menschen haben und mit diesen gerne umgehen, dann sind Sie für uns die richtige Person.

Aktionsstand der Freiwilligenzentrale

Tätigkeit als Lesemutter oder Lesevater

Beim Lesenlernen und auch beim späteren Lesen sind die Leistungsunterschiede bei Grundschülern oft groß. Die Ursachen sind dabei vielfältig.

Lesemütter bei der Arbeit