Sticker
    

FWZ präsentiert neues Corporate Design

Meldung der Freiwilligenzentrale vom 15. September 2013

Die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau zeigt sich zukünftig in einem neuen Gewand. Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum des Vereins präsentierten Mitglieder aus Vorstand und Team der Ehrenamtsagentur an der Konrad-Adenauer-Straße ihr neues Logo sowie neue Informationsflyer und Plakate.

Viele Mitglieder und ehrenamtliche Helfer der FWZ waren gekommen, um mit der Anbringung des neuen „Firmenschildes“ an der Freiwilligenzentrale den letzten Baustein der neuen Außendarstellung zu setzen. Mitarbeiter der Initiative AntiRost standen dazu mit ihrem handwerklichen Fachwissen bereit, um das von der Firma Druckpunkt angefertigte vier Meter breite Aluminiumschild in einem neuen, modernen Blauton über der Eingangstür der Freiwilligenzentrale anzubringen.

Mit dem neuen Schild ist ein Umstellungsprozess abgeschlossen, der fast ein Jahr andauerte und kurz vor der Gesundheitsmesse im Oktober 2012 seinen Anfang nahm. Dort hatte die Freiwilligenzentrale mit neu gestalteten Informationsflyern einen ersten Testlauf gestartet: „Die Flyer kamen bei den Besuchern sehr gut an, weshalb wir uns entschieden, die ein wenig in die Jahre gekommene Außendarstellung der Zentrale komplett durch ein moderneres Corporate Design zu ersetzen“, so Teammitglied Tim Mäkelburg, der in der FWZ für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist und für die Gestaltung der nach und nach entstandenen weiteren Infoflyer, Visitenkarten, Plakate und anderen Werbemittel zuständig war.

Das neue Logo der Freiwilligenzentrale prangt nun von Weitem gut sichtbar rechts neben dem Schriftzug der Verbraucherzentrale. Es zeigt eine stilisierte kleine und große Hand und soll so zugleich Hilfsbedürftigkeit und Hilfsbereitschaft symbolisieren. Hilfe auf ehrenamtlicher Basis wird in Gronau – aber auch überall sonst auf der Welt – tagtäglich in großem Umfang von vielen engagierten Menschen geleistet und in unserer Gesellschaft immer mehr nachgefragt. So erklärt sich nach Ansicht des FWZ-Vorsitzenden Heinz Runte auch die Aufforderung „mach mit“ rechts neben dem Logo, denn auch für Gronau und Epe ist die Nachfrage nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiterhin ungebrochen groß.

Mit dem Motto „Verschenken Sie Zeit“ findet sich auf den neuen Flyern und Plakaten, die in diesen Tagen auch in vielen Geschäften, öffentlichen Einrichtungen und Mitgliedsorganisationen der Freiwilligenzentrale in Gronau und Epe ausliegen und aushängen, eine weitere Aufforderung: „Es soll deutlich machen, dass ehrenamtliches Engagement immer mehr benötigt wird und man den Menschen, denen die freiwillige Arbeit zu Gute kommt, damit eine große Freude machen kann“, erläutert die FWZ-Mitarbeiterin Maria Leusing. „Auf der anderen Seite hört man aber auch immer wieder, dass Menschen, die sich engagieren, glücklicher als andere sind. Ehrenamtliches Engagement ist somit ein Geschenk für beide Seiten“, so Leusing weiter.

Die neuen Plakate weisen zudem noch auf ein weiteres Ereignis hin. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Freiwilligenzentrale wird es am 21. September einen besonderen Aktions- und Infostand der FWZ in der Gronauer Fußgängerzone geben, zu dem alle Interessierte herzlich eigeladen sind.

Präsentation der neuen Außendarstellung
Präsentation der neuen Außendarstellung der Freiwilligenzentrale Gronau: Johannes Wüst (links) und Heinrich Galinowski (rechts, beide Team AntiRost) montierten das neue Schild, Cor Boom (5. v.l.) und Heinz Runte (6. v.l.) präsentierten das neue Plakat, Wilfried Hammans (Sparkasse Gronau), Olaf Jürgens (Polizei Gronau) und Marlene Gleis (Freiwilligenzentrale) wiesen auf den Aktionsstand am 21. September hin.