Sticker
    

Für Engagement ausgezeichnet

Meldung der Freiwilligenzentrale vom 1. Juni 2013

Marlene Gleis, Irmgard Hewing und Hans Dieter Meyer wurden am gestrigen Dienstagabend (28. Mai) mit der Stadtplakette der Stadt Gronau ausgezeichnet. Bereits seit über 50 Jahren ehrt die Stadt damit Personen, die sich auf politischem, kulturellem, sozialem oder sonstigem Gebiet in besonderem Maße ehrenamtlich in Gronau engagiert haben. „Ohne das ehrenamtliche Engagement, das so zahlreich an den unterschiedlichsten Stellen in unserer Stadt vorhanden ist, können wir nicht auskommen“, so Bürgermeisterin Sonja Jürgens in ihrer Begrüßung der Gäste im Sitzungssaal des Rathauses.

Stadtplakette für Marlene GleisMarlene Gleis wurde für ihr Engagement im sozialen Bereich ausgezeichnet. Zusammen mit der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Antonius hatte Gleis einen Hilfstransport mit insgesamt 85 Nähmaschinen, 21 Computern, einer Orgel, medizinischem Gerät und drei Stromaggregaten auf den Weg nach Nigeria gebracht. Die Dankesbriefe und etliche Fotos aus Afrika belegen den Erfolg dieser Aktion: Mit den Nähmaschinen und dem Stromaggregat konnte eine Nähstube eingerichtet werden. Die elektrische Orgel sowie Computer konnten in einem Priesterseminar eingesetzt werden und die medizinische Ausstattung wird heute in Krankenhäusern verwendet. „Ohne Marlene Gleis hätte es nicht geklappt“, zitierte Bürgermeisterin Jürgens die kfd in ihrer Laudatio.

Marlene Gleis engagiert sich außerdem sehr aktiv bei der Freiwilligenzentrale. „Sie sind sozusagen eine Frau der ersten Stunde. Denn schon in der Gründungsphase konnten dank Ihrer Initiative über 30 Lesemütter und –väter gewonnen werden, die an Grundschulen helfen, die Lesefähigkeit der Kinder zu verbessern“, beschrieb Jürgens das Engagement. Der Schmuckstand auf der Gronauer Bücherbörse ist ein weiterer Bereich, für den sich Gleis mit voller Hingabe einsetzt. Ob Uhren, Ohrstecker, Ketten oder Ringe – alles wird gesammelt, geputzt, poliert und repariert, um sie von ihrer besten Seite zu präsentieren und möglichst viele Spenden für gute Zwecke zu sammeln.

Darüber hinaus war Gleis Mitglied im Kreissozialausschuss, im Caritas- und Sozialausschuss der Pfarrgemeinde St. Antonius sowie Mitglied im Ausschuss für Soziales und Familie der Stadt Gronau und nutzte dort ihren Sitz, um auf soziale Missstände hinzuweisen und sich für benachteiligte Menschen ohne Lobby einzusetzen. „Sie geben durch Ihr beispielhaftes Engagement ein großartiges Beispiel für andere“, sagte Bürgermeisterin Sonja Jürgens bei der Überreichung der Stadtplakette an Marlene Gleis.Stadtplakette für Irmgard Hewing

Für ihr beispielhaftes Engagement bei der Hospizbewegung St. Josef wurde Irmgard Hewing ausgezeichnet. Denn gemeinsam mit Pfarrer Günter Mleziva initiierte sie die Organisation, die 2003 ein eingetragener Verein wurde, 1999 und ist seit Beginn an dessen Vorsitzende.

„Gerade in der Anfangszeit haben Sie die Hospizbewegung wesentlich nach vorne gebracht. Sie waren ´immer die treibende Kraft´ und haben sich ´richtig reingekniet´, heißt es dazu aus den Reihen der Mitglieder der Hospizbewegung“, berichtete Bürgermeisterin Sonja Jürgens in ihrer Laudatio. Ob Kurse, Fortbildungen oder Gruppenabende – Irmgard Hewing ist in vielen Bereichen der Hospizbewegung aktiv und setzt sich außerdem stetig dafür ein, die Vernetzung mit Ärzten auszubauen, um eine bestmögliche Versorgung der Patienten zu ermöglichen.

„Wer je einen Blick in Ihre Arbeit geworfen hat, der weiß, wie hilfreich und wirkungsvoll sie ist. Doch es ist gewiss nicht immer leicht, auf Sterbende und deren Angehörige zuzugehen oder ständig mit Tod und Trauer konfrontiert zu sein. Sie begleiten Menschen mit ganz viel Kraft und mit ganzem Herzen in ihrer letzten Lebensphase“, so Jürgens. „Vor Ihrer Leistung habe ich höchsten Respekt“.

„Wir ehren heute einen Mann, der auch als Urgestein des Technischen Hilfswerkes in Gronau bezeichnet werden kann. Die Rede ich von Ihnen, sehr geehrter Herr Meyer“, mit diesen Worten begann Bürgermeisterin Sonja Jürgens ihre Laudatio für Hans Dieter Meyer, der an diesem Abend als Dritter die Stadtplakette erhielt.

Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich Meyer als ehrenamtlicher Helfer des Technischen Hilfswerkes. Nach Absolvierung der THW-Grundausbildung war er zuerst als ABC-Helfer eingesetzt und damit im Ernstfall in der Lage, atomare, biologische und chemische Kampfstoffe aufzuspüren. Außerdem trug er ganz wesentlich dazu bei, dass der Ortsverband Gronau ein großes Notstromaggregat erhielt und damit die Fachgruppe „Elektroversorgung“ ins Leben gerufen werden konnte. Insgesamt vier Jahre war Hans Dieter Meyer erster Vorsitzender des Fördervereins des THW und führte in dieser Funktion mehrere Beschaffungsprojekte durch, die für den Katastrophenschutz von besonderer Bedeutung waren und sind.

Darüber hinaus leistete Meyer bei unterschiedlichen Auslandseinsätzen des THW in den Niederlanden, in Polen, Lettland und Litauen beispielhafte Hilfe und brachte mehrere Hilfstransporte an Krankenhäuser und Kinderheime in die baltischen Staaten auf den Weg. Bürgermeisterin Sonja Jürgens hob in ihrer Laudatio außerdem Meyers Verdienste als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung hervor. „Über Einsätze, Übungen, Jahreshauptversammlungen, Auszeichnungen von Mitgliedern und vieles mehr berichten Sie in regelmäßigen Abständen und kommunizieren damit die wertvolle Arbeit des THW“, so Bürgermeisterin Jürgens, die in diesem Zusammenhang auch auf die positive Wirkung hinsichtlich der Nachwuchsgewinnung hinwies. Und auch die positiven Berichterstattungen für die Feuerwehr Gronau und das Deutsche Rote Kreuz blieben nicht unerwähnt.

Darüber hinaus ist Meyer seit 1993 als Öffentlichkeitsbeauftragter und Schriftführer im Kreisverband des Verbandes Wohneigentum NRW ehrenamtlich tätig und übernimmt dort seit 25 Jahren die Aufgaben des Gemeinschaftsleiters der Siedlergemeinschaft „Altsiedlung Epe“.

Für eine gelungene musikalische Umrahmung der Festveranstaltung sorgte Hartmut Springer an der Gitarre.

Geehrte Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler
Bürgermeisterin Sonja Jürgens zeichnete Marlene Gleis, Hans Dieter Meyer und Irmgard Hewing (v.l.) am Dienstagabend mit der Stadtplakette aus. Foto: Stadt Gronau