Sticker
    

Die Freiwilligenzentrale sagte Danke

Meldung der Freiwilligenzentrale vom 26. Januar 2012

Zu einem „Dankeschönabend“ hatte die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau am vergangenen Montag alle unter ihrem Dach vermittelten in Gronau und Epe tätigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eingeladen. Rund fünfzig von ihnen waren der Einladung der Zentrale gefolgt, kamen in den Räumen der FWZ zu einem netten Beisammensein zusammen und tauschten sich gegenseitig über die eigenen Erfahrungen mit ihrer freiwilligen Tätigkeit aus. Für das Rahmenprogramm des Abends sorgte das A capella-Sextett „Tafelrunde“, welches die anwesenden Gäste mit bekanntem Liedgut köstlich unterhielt und mit für einen erfolgreichen und kurzweiligen Abend sorgte.

Der FWZ-Vorsitzende Heinz Runte hieß alle Anwesenden zu Beginn des Abends herzlich willkommen und danke dabei zunächst allen für ihr Kommen sowie die unzähligen von ihnen unentgeltlich geleisteten Tätigkeiten in den vielen Organisationen und sozialen Einrichtungen in Gronau und Epe. So kam es laut dem FWZ-Vorsitzenden allein bei den beiden von der Freiwilligenzentrale betreuten Projekten „Anti-Rost“ und „Naturwissenschaft im Kindergarten“ (NaWi) im vergangenen Jahr zu etlichen Einsätzen – bei „Anti-Rost“ alleine rund 110. Runte bedankte sich zudem bei allen Mithelfenden, welche sich in die Gestaltung des Abends tatkräftig eingebracht haben und wünschte den Anwesenden Gästen einen angenehmen Abend mit vielen angeregten Gesprächen.

Wer Interesse daran hat, sich freiwillig zu engagieren, kann sich für ein Beratungsgespräch über die unzähligen Tätigkeitsbereiche direkt an die Freiwilligenzentrale wenden. Einen Ansprechpartner erreichen sie wochentäglich von 10 bis 12 Uhr und mittwochs auch zwischen 14.30 und 16.30 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße 45 oder per Telefon unter 02562 992766, per E-Mail unter info@fwz-gronau.de oder über die Website www.fwz-gronau.de.

Die Herren der „Tafelrunde“
Die Herren der „Tafelrunde“ sorgten in der bis auf den letzten Platz gefüllten Freiwilligenzentrale für ein unterhaltsames Rahmenprogramm des „Dankeschönabends“