Sticker
    

Meldungen

Aktivitäten der Freiwilligenzentrale

Hier würden wir sehr gerne Ihre zündende Idee veröffentlichen, um aus der Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Vielleicht finden Sie aber auch bei den Meldungen etwas, das Sie anspricht und neugierig macht. Kommen Sie in die Freiwilligenzentrale und reden Sie mit uns bei einer Tasse Tee oder Kaffee. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Meldungen:

Reparieren statt Wegwerfen

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Was mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste! Im neuen ReparaturTreff von Freiwilligenzentrale und Familienbildungsstätte wird man es ab dem kommenden Herbst einfach wieder reparieren können.

Reparatur

Gronauer Integrationspreis geht an die FWZ

Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens verlieh am 6. Juni in einer Festveranstaltung im Sitzungssaal des Rathauses den Integrationspreis der Stadt Gronau an die Freiwilligenzentrale Gronau e.V. In ihrer Laudatio stellte sie die Verdienste des Vereins um die gesellschaftlich außerordentlich wichtige Integration von Flüchtlingen und Personen mit Migrationshintergrund in Gronau heraus.

Gruppenfoto

Freiwilligenzentrale unter neuer Leitung

Fünf Jahre stand Heinz Runte als Vorsitzender der Freiwilligenzentrale Gronau e.V. vor und hat in dieser Zeit gemeinsam mit seinem Stellvertreter Cor Boom viele Aktivitäten der Gronauer Freiwilligenagentur initiiert und begleitet sowie den Kontakt zu neuen Mitgliedern und Sponsoren gelegt. Bei der jüngst abgehaltenen Mitgliederversammlung in den Räumen an der Konrad-Adenauer-Straße stellten sich die beiden Vorsitzenden nun aus privaten Gründen nicht mehr wieder zur Wahl.

Vorstand

Betroffene entwickelten Strategien

Rund zehn Seniorinnen und Senioren waren dem Aufruf gefolgt, um sich gemeinsam über mögliche Aktivitäten im Rentenalter auszutauschen. Vor gut zwei Wochen trafen sich die Pensionäre in den Räumen der Freiwilligenzentrale und berichteten über ihre persönlichen Erfahrungen nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben.

einsamkeit

Forum soll Erfahrungsaustausch ermöglichen

Nach dem Eintritt in den Ruhestand fällt es vielen Menschen nicht leicht, den Tag mit sinnvollen Aktivitäten zu füllen. So manchem wird erst dann nach und nach bewusst, dass er keine gesellschaftlich wichtige Tätigkeit mehr ausübt. Doch gerade in dieser Lebensphase sind soziale Kontakte besonders wichtig, weshalb eine Initiative Betroffene jetzt zu einem Erfahrungsaustausch einlädt.

Fenster

Verabschiedung Sigrid Hentschel

Mit der Übergabe eines kleinen Präsents hat das Team der Freiwilligenzentrale Gronau (FWZ) seine ehemalige Schriftführerin Sigrid Hentschel nun auch offiziell aus dem Vereinsvorstand verabschiedet.

Verabschiedung

Freiwilligenzentrale sagte Dankeschön

Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee, Tee und selbstgebackenen aramäischen Köstlichkeiten sagte das Team der Gronauer Freiwilligenzentrale (FWZ) allen über sie vermittelten ehrenamtlich Aktiven Ende April Dankeschön.

Dankeschönnachmittag

Kneipp-Verein ist neues Mitglied

Mit seiner Unterschrift unter dem Mitgliedsantrag besiegelte Bernd Ahlers in der vergangenen Woche die Mitgliedschaft des Gronauer Kneipp-Vereins in der Freiwilligenzentrale (FWZ). FWZ-Ehrenamtskoordinatorin Maria Leusing begrüßte den Kneipp-Verein als insgesamt 46. Mitgliedsorganisation herzlich und freute sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Unterschrift

FWZ hielt Mitgliederversammlung ab

Für den Vorstand und das Team der Freiwilligenzentrale (FWZ) stand das vergangene Jahr neben der Vermittlung ehrenamtlich engagierter Personen aus Gronau und Epe in die angeschlossenen 47 Mitgliedsorganisationen ganz im Zeichen der weiteren Vernetzung mit anderen sozialen Projekten auf verwandten Handlungsfeldern. Dies berichtete der Vorstand der Ehrenamtsagentur auf der jüngst abgehaltenen Mitgliederversammlung.

Der neu gewählte Vorstand

FDP besuchte die Freiwilligenzentrale

Zu einem Informationsabend hat der Arbeitskreis Soziales der FDP Gronau jüngst die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau besucht. Etliche Mitglieder des FWZ-Teams gewährten den interessierten Gästen einen ausführlichen Einblick in ihre tägliche Arbeit.

FDP-Logo

Bürgerbusverein Gronau & Epe sucht Fahrer

Der vor Kurzem gegründete Bürgerbusverein für Gronau und Epe möchte einen weiteren Schritt hin zu einer durch ehrenamtliche Helfer betriebene Buslinie gehen. Dazu sucht der Vereinsvorstand etwa 20 Personen, die sich vorstellen können, ein oder zwei Mal pro Woche für zwei Stunden ehrenamtlich den Fahrdienst auf der neu zu gründenden Bürgerbuslinie zu übernehmen.

Bürgerbus

Besuch in Münster

Anfang dieser Woche war das Team der Freiwilligenzentrale Gronau bei den Kollegen der FreiwilligenAgentur Münster zu Gast. Die dortige Leiterin Martina Kreimann hat einen sehr informativen Einblick in die Projekte und Arbeitsweise der Münsteraner Kollegen gegeben und es wurden interessante Gespräche geführt.

Team in Münster

Info- und Aktionsstand in Fußgängerzone

Die Teammitglieder der Freiwilligenzentrale (FWZ) waren mit ihren gelben Warnwesten nicht zu übersehen, als sie am Samstagvormittag in der Gronauer Fußgängerzone ihr zehnjähriges Bestehen „feierten“. Anstelle einer Party warb die Zentrale mit einem Informations- und Aktionsstand für das freiwilliges Engagement in Gronau und stellte gleichzeitig ihre Arbeit vor.

NaWi-Stand

Aktions- und Infostand in Fußgängerzone

Mit einem Infostand und mehreren Aktionen begeht die Gronauer Freiwilligenzentrale (FWZ) am kommenden Samstag ihr zehnjähriges Gründungsjubiläum. Zwischen 10 und 13 Uhr wird man die in der FWZ engagierten Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler, die ein buntes Programm vorbereitet haben, vor der Antoniuskirche antreffen.

Jubiläumsplakat

10 Jahre für ehrenamtliches Engagement

Seit mittlerweile zehn Jahren setzt sich das Team der Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau für ehrenamtliches Engagement ein, informiert und vermittelt Interessierte an seine Mitgliedsorganisationen und hilft, die Attraktivität freiwilliger Tätigkeiten zu verbessern.

Lesemutter

FWZ präsentiert neues Corporate Design

Die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau zeigt sich zukünftig in einem neuen Gewand. Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum des Vereins präsentierten Mitglieder aus Vorstand und Team der Ehrenamtsagentur an der Konrad-Adenauer-Straße ihr neues Logo sowie neue Informationsflyer und Plakate.

Präsentation der neuen Außendarstellung

Unterrichtsthema Ehrenamt

Am Mittwoch waren rund 20 Schülerinnen und Schüler einer 8. Klasse der Fridtjof-Nansen-Realschule zu Besuch in der Gronauer Freiwilligenzentrale (FWZ). Dabei informierte sich die Schulklasse zum einen über die Notwendigkeit des Ehrenamtes in unserer heutigen Gesellschaft und zum anderen über die vielfältigen Tätigkeitsbereiche ehrenamtlichen Engagements.

Schulbesuch

Für Engagement ausgezeichnet

Marlene Gleis, Irmgard Hewing und Hans Dieter Meyer wurden am gestrigen Dienstagabend (28. Mai) mit der Stadtplakette der Stadt Gronau ausgezeichnet. Bereits seit über 50 Jahren ehrt die Stadt damit Personen, die sich auf politischem, kulturellem, sozialem oder sonstigem Gebiet in besonderem Maße ehrenamtlich in Gronau engagiert haben.

Geehrte Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler

FWZ hielt Mitgliederversammlung ab

Jüngst fand in den Räumen an der Konrad-Adenauer-Straße 45 die jährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligenzentrale Gronau e.V. (FWZ) statt.

Neuer Vorstand

Spende für das NaWi-Projekt

Die Mitglieder des NaWi-Projektes der Freiwilligenzentrale konnten sich jetzt über eine Spende in Höhe von 1.400 Euro freuen. Der Betrag stammt von der Kolpingfamilie Epe und ist Teil des Erlöses der diesjährigen Tannenbaumaktion.

Spendenübergabe durch das Kolping-Leitungsteam

Freiwilligenzentrale sagte Dankeschön

Es ist mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden, dass sich das Team der Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau regelmäßig bei den über die Zentrale vermittelten ehrenamtlich Engagierten mit einem „Dankeschönnachmittag“ für ihr freiwilliges Engagement bedankt.

Ansprache

Lesepaten gesucht

Für mehrere Grundschulen sucht die Freiwilligenzentrale Gronau pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich vorstellen können, sich ehrenamtlich als Lesepaten zu engagieren.

Lesen

FWZ hielt Mitgliederversammlung ab

Am Donnerstagnachmittag fand in den Räumen an der Konrad-Adenauer-Straße 45 die jährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligenzentrale Gronau e.V. (FWZ) statt. Neben der obligatorischen Präsentation von Jahres- und Kassenbericht beherrschte vor allem die Frage nach der Zukunft der Zentrale die Versammlung. Knapp eine Woche vor der geplanten Verabschiedung des Haushalts im Stadtrat sprachen sich alle anwesenden Mitglieder für eine Weiterfinanzierung von Seiten der Stadt aus.

Mitgliederversammlung

Die Freiwilligenzentrale sagte Danke

Zu einem „Dankeschönabend“ hatte die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau alle unter ihrem Dach vermittelten in Gronau und Epe tätigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eingeladen. Rund fünfzig von ihnen waren der Einladung der Zentrale gefolgt.

Die Herren der „Tafelrunde“

Spende von Ministerpräsidentin Kraft

Passend zum Martinstag durfte Hannelore Kraft Sankt Martin spielen und insgesamt 40.000 Euro für den guten Zweck verteilen – neben vier anderen Freiwilligenagenturen ist die Zentrale in Gronau eine der Glücklichen, die sich jetzt über 8.000 Euro freuen können.

Hannelore Kraft

Kita spendet Teilerlös an FWZ

Über eine Spende von insgesamt 200 Euro kann sich die Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau freuen. Das Geld stammt aus den Erlösen der örtlichen Kindertagesstätte „Kinderladen Kunterbunt e.V.“ von deren Tag der offenen Tür im September.

Scheckübergabe

Unersetzlich: Senioren im Ehrenamt

2011 ist das Europäische Jahr des Ehrenamts. Doch nicht alleine deswegen macht sich in Politik und Gesellschaft die Erkenntnis breit: Ohne die Erfahrung und das Engagement vieler älterer Menschen, die sich allerorten für das Gemeinwohl einsetzen, sähen wir ganz schön alt aus.

Lese-Mutter

Theo Bockholt für Engagement geehrt

Mit Theo Bockholt wurde Anfang Juli der langjährige Vorsitzende der Freiwilligenzentrale Gronau für sein freiwilliges Engagement in Gronau und Epe mit der Ehrenplakette der SPD gewürdigt.

Überreichung der Ehrenplakette

Sandra Cichon zu Besuch

Die neue Erste Beigeordnete der Stadt Gronau war am Montag einer Einladung der Freiwilligenzentrale gefolgt und hatte sich in den Räumen an der Konrad-Adenauer-Straße ein Bild von der Zentrale und den dort angebotenen Dienstleistungen und Projekten gemacht.

Sandra Cichon mit FWZ-Team

Freiwilligenzentrale unter neuer Leitung

Rund acht Jahre war Theo Bockholt im Vorstand der Freiwilligenzentrale (FWZ) Gronau aktiv – zuletzt sechs Jahre als erster Vorsitzender. Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag stellte sich der pensionierte Grundschullehrer nun nicht mehr zur Wiederwahl.

Der neue Vorstand

Meldungsarchiv:

Urlaub

Die Freiwilligenzentrale Gronau wird in der kommenden Woche sowie in der Weihnachtswoche urlaubsbedingt geschlossen bleiben.

Freiwillige Helfer gesucht

Für eine ihrer Mitgliedsorganisationen aus dem Bereich der gemeinnützigen Hilfsorganisationen sucht die Freiwilligenzentrale Gronau freiwillige Helferinnen und Helfer. Die Mitgliedsorganisation, welche Lebensmittel an Bedürftige verteilt, sucht engagierte und flexibel einsetzbare ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, sie sich vorstellen können, sich als Fahrer, Beifahrer, in der Warenausgabe oder der Warensortierung einzubringen.

Wanderausstellung »Reizvolle Augenblicke«

Im Rahmen des europäischen Jahres des freiwilligen Engagements in 2011 hat das Netzwerk „Freiwillig Engagiert“ im Kreis Borken die Wanderausstellung „Reizvolle Augenblicke – Eine Ausstellung über das freiwillige Engagement im Kreis Borken“ erarbeitet, das zurzeit durch das Kreisgebiet wandert.

Freiwillige Helfer gesucht

Für eine ihrer Mitgliedsorganisationen aus dem Behindertenhilfebereich sucht die Freiwilligenzentrale Gronau freiwillige Helferinnen und Helfer, die am Samstag, den 10. September einmalig bei der Ausrichtung eines Sommerfestes helfen können.

Freiwilligenzentrale macht Sommerpause

Die Freiwilligenzentrale Gronau macht vom 15. bis zum 26. August Urlaub. Personen, die sich freiwillig engagieren möchten, können sich noch bis zum 12. August an einen Berater in der Konrad-Adenauer-Straße wenden.

Freiwillige Helfer gesucht

Für eine ihrer Mitgliedsorganisationen aus dem Behindertenhilfebereich sucht die Freiwilligenzentrale Gronau kurzfristig eine Person, die sich bei einer Ferienfreizeit freiwillig engagieren möchte und konkret die Leitung der Küche übernehmen kann.

Freiwillige Helfer gesucht

Für eine ihrer Mitgliedsorganisationen aus dem Seniorenhilfebereich sucht die Freiwilligenzentrale Gronau freiwillige Helferinnen und Helfer, die an einem Sonntag im Juli einmalig bei der Ausrichtung eines Sommerfestes helfen können.

Stand der FWZ in der Gronauer City

Am Samstag, den 25. Juni 2011 informieren Hermann Wesker und Gerd Grothe in der Zeit von 10 bis 12 Uhr über Freiwilligenarbeit in Gronau und Epe. Theo Bockholt spielt Tenorsaxophon und sorgt so für gute Stimmung.

Besuch in der FWZ

Am Montag, 06.06.11 wird die Erste Beigeordnete der Stadt Gronau Frau Sandra Cichon ab 11 Uhr die Freiwilligenzentrale Gronau besuchen.

FWZ geht immer wieder auf die Straße

Kaum sind die ersten warmen Tage angebrochen, sind die Mitarbeiter der Freiwilligenzentrale Gronau nicht nur in Gronau, Konrad-Adenauer-Str. 45 anzutreffen, sondern auch im Zentrum von Gronau und Epe.

  spätere 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 frühere